Gesundheit

Ursachen für Schleim im Stuhl

Überschüssiger Schleim im Stuhl kann ein Hinweis auf ein Darmproblem sein. Studien zeigen, dass Entzündungszustände die Schleimschicht aufbrechen und zu einer Ausscheidung im Stuhl führen. Ein Abbau der Schleimschicht erhöht die Wahrscheinlichkeit einer pathogenen Invasion im Körper.

Dies erhöht das Risiko von Infektionen und Krankheiten. Dehydration und Verstopfung verursachen auch eine übermäßige Ausscheidung von Schleim. Die Veränderungen können plötzlich auftreten. Aber in diesen Fällen klingen die Symptome ohne spezifische Behandlung ab. Unter http://www.schleim-im-stuhl.de/ gibt es weitere Informationen.

Schleim im Stuhl ist oft normal und kann gelegentlich auftreten. Es können auch gelegentlich Durchfälle oder Magenverstimmungen auftreten.

Häufiger oder übermäßiger Schleim kann jedoch ein Anzeichen für ein Gesundheitsproblem im Verdauungssystem sein. Er ist oft ein Merkmal für Entzündungen oder Infektionen im Verdauungstrakt. Es wurde belegt, dass Entzündungen im Darm eine erhöhte Schleimproduktion verursachen, genauso, wie eine erhöhte Produktion von Schleim und Rotz bei einer Erkältung, Halsschmerzen oder einer Grippe auftritt. Beachten Sie, dass Ihre Atemwege auch ihre eigenen Schleimdrüsen haben!

In einigen Fällen kann Schleim im Stuhl durch Tumore, Polypen oder Krebsgeschwüren im Darm verursacht werden. Wachstum im Darm kann entweder die Schleimproduktion erhöhen oder den Durchgang von Nahrung stören. Eine andere häufige Ursache ist das Vorhandensein von Parasiten im Darm, wie Ascaris Würmer und Bandwürmer. Parasiten sind sehr reizend und schädigen die innere Auskleidung des Darms.

In den meisten Fällen helfen Änderungen im Lebensstil bei der Behebung der Erkrankung. Hierzu einige Vorschläge:

  • Halten Sie den Körper gut hydriert!
  • Einschließlich mehr Probiotika in Essen. Sie können auch nach Nahrungsergänzungsmitteln suchen, die Probiotika enthalten.
  • Vermeiden von scharfen und sauren Speisen.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit mehr Ballaststoffen und Kohlenhydraten.

Die Heilung dieser Zustände kann eine Kombination von Änderungen im Lebensstil, verschreibungspflichtigen Medikamenten und Chirurgie benötigen. Antibiotika werden für bakterielle Infektionen empfohlen, die zu genanntem Symptom führen. Ruhe und Flüssigkeitszufuhr beschleunigen die Genesung.

Gesundheit

Kann eine Munddusche Zahnseide ersetzen?

Zahnseide ist ein nützliches Hilfsmittel, um festsitzende Essensreste aus den Zähnen zu entfernen. Auch lassen sich bei behutsamer Anwendung Zahnhälse halbwegs von Plaque befreien. Doch einen Haken hat das ganze, weswegen auch immer weniger Leute zur Zahnseide greifen: Zahnfleischbluten.

Es ist schlicht und einfach viel zu schnell passiert, dass man sich bei der Benutzung verletzt, gerade wenn man etwas ungeübt ist. Das Problem hierbei ist, dass sich die verletzten Stellen ganz schnell entzünden können, was zu großen Problemen führen kann. Auch zum Beispiel zur allbekannten Gingivitis, auch Zahnfleischschwund genannt.
Wie kann da eine Munddusche helfen?

Mit einer Munddusche wird Zahnseide ab sofort unnötig. Der gebündelte Wasserstrahl der Munddusche säubert die mit der Zahnbürste schwer erreichbaren Stellen zuverlässig. Da jedoch keine direkte mechanische Einwirkung vonstatten geht, sondern nur ein Wasserstrahl seine Arbeit verrichtet lassen sich Verletzungen in aller Regel vermeiden. Lediglich an empfindlichen Stellen sollte man bei Möglichkeit nicht die stärkste Wasserdruckstufe wählen.

Lassen Sie sich für die Anwendung mit einer Munddusche genügend Zeit und versuchen Sie die betroffenen Stellen gezielt zu treffen. Gerade am Anfang kann dies etwas ungewohnt sein, aber Sie werden sich nach und nach immer mehr verbessern und die Munddusche nie mehr missen wollen.

Welche Munddusche eignet sich am besten, um Zahnseide zu ersetzen?

Auf dem Markt gibt es eine große Vielzahl von verschiedensten Modellen. Dabei unterscheidet ma im Allgemeinen zwischen mobilen und stationären Mundduschen.

Mobile Mundduschen sind in der Regel akkubetrieben und kompakt geformt, meist wie eine große elektrische Zahnbürste. Stationäre Mundduschen hingegen benötigen Strom vom Netz und sind größer. Dafür verfügen sie meistens über einen größeren Funktionsumfang. Auch muss man hier wohl kaum erwähnen, dass das Wasserreservoir weitaus größer ist, weswegen man seltener das Wasser nachfüllen muss.

Wenn das Budget nicht allzu knapp ist, sollte man auch auf Geräte aus dem höheren Preissegment setzen. Die Mundduschen etablierter Hersteller gewähren eine gute Wasserstrahlbündelung und hohe Langlebigkeit. Auf dieser Seite können Sie die derzeitigen Topgeräte miteinander vergleichen und sich so leichter für eine gute Munddusche entscheiden.

Gesundheit

Hallo und herzlich willkommen auf unseren Infoseiten zur Histiozytose im Erwachsenen- und Jugendalter!

Einige Informationen zur HISTIOZYTOSE oder heute Langerhans-Cell-Histiozytose (LCH) haben wir hier zusammengetragen, weitere sind imMitgliederbereich zu finden.

Stöbern Sie in aller Ruhe durch unsere Seiten.
Sie haben nicht die entsprechende Information gefunden?

Dann melden Sie sich bitte per e-mail 

Benefizveranstaltung am 12.09.2009 in der Stadthalle Walsrode

Bekannte Künstler treten für die Erforschung der LCH im Erwachsenenalter ein!

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte! 

Dagmar Kauschka, die in diesem Jahr selbst keine Benefizveranstaltung organisieren kann, da sie sich aus Krankheitsgründen einer aggressiven Chemotherapie unterziehen muss, hat einen eifrigen Helfer gefunden, der die Organisation für die o.g. Benefizveranstaltung in die Hand genommen hat.

Volker Katzmarczyk auch bekannt als „Katze & Co“ ist eifrig mit der Organisation beschäftigt. Katze & Co setzen sich zusammen aus Susanne ehem. Coversängerin von den bekanntesten Deutschen Bands und „Katze“ dem Gitarristen und Sänger der DDR-Kultband „Panta-Rei“, später „KARAT“„Über sieben Brücken“, war damals der berühmteste Song von KARAT, der mir gerade einfällt.

Welche Künstler sind noch dabei:

Silvan Pierre Leirich (RTL – Alles was zählt), Katze & Co, Teddy Basked, Marc de Muti, Tina Rainford, Ellen Obier sowie Esther Filly. Vielleicht kommen noch ein paar Künstler hinzu, dass wird sich zeigen.

Die genaue Uhrzeit, der Eintrittspreis und wo ein Kartenvorverkauf stattfindet werden wir demnächst mitteilen können.

Klicken Sie hier um mehr Informationen über die Künstler zu erfahren!

Wer jetzt schon Interesse an der Benefizveranstaltung, am 12.09.2009 hat, kann natürlich den Kontakt auch jetzt schon, mit Dagmar oder Volker, aufnehmen. Bitte geben Sie das Stichwort: „Walsrode“ an, wenn Sie uns kontaktieren. Ganz gleich ob per e-mail, per Post oder per Fax.

Mehr Infos demnächst!

Es ist Zeit für die seltene Erkrankung „Langerhans-Cell-„Histiozytose“ in die Forschung zu gehen!

„Kamera läuft“ hieß es bei strömenden Regen, als die Dreharbeiten zum Werbespot für den EHX e.V. begannen.

Der Verein will auf die fehlende Forschung nach Medikamenten gegen die seltene Erkrankung Langerhans-Cell-Histiozytose hinweisen.

Für die angestrebte Forschung werden dringend Gelder benötigt.

 

Warum solch eine Werbespot?

Gedanken und Kommentar dazu von Dagmar Kauschka

Herzlichen Dank, 

allen HelferInnem und Helfern, die dazu beigetragen haben, dass dieser Clip, trotz des doch sehr nassen Wetters, zustande gekommen ist.

Unseren besonderen Dank möchten wir an das Ruhrstudio-Team und auch anHerrn Helf aussprechen, denn ohne Unterstützung des gesamten Teams, wäre das alles nicht möglich gewesen.

Der Vorstand des EHX e.V.

Wem möchten wir behilflich sein ? JEDERMANN

  • Jedem Patienten, der keine noch keine gefestigte Diangosestellung zur LCH  hat!
  • Jedem Patienten, der an LCH erkrankt ist, und allein die Erkrankung nicht bewältigen kann!
  • Jedem Patienten, der den Wunsch hat, einen Arzt zur Erkrankung zu finden!
  • Jedem Angehörigen, der ein Gespräch benötigt, um den Umgang mit dem Betroffenen „zu erlernen“, stehen wir ebenfalls gern zur Verfügung!
  • Jedem Arzt, der Kontakt zu unserem wissenschaftlichen Beirat haben möchte, um sich weiter zu informieren und/oder den Patienten besser betreuen zu können!

Sie möchten erfahren wer „WIR“ denn eigentlich sind?

Es ist der Vorstand des EHX e.V., sowie die Ansprechpartner aus verschiedenenRegionen und vielen Betroffen, die sich zusammengeschlossen habe um den Kampf gegen die Erkrankung gemeinsam zu führen!

Kurz und bündig: die Mitglieder des Vereins kümmern sich um Ihre Belange!

Sie möchten dieser Gemeinschaft angehören?

Dann lassen Sie sich noch heute als Mitglied oder Fördermitglied im Verein aufnehmen! 

Jeden „Kämpfer“, ob Patient oder Angehöriger, heißen wir:
„Herzlich Willkommen in unserer Mitte“! 


Der Vorstand des EHX e.V.