Gesundheit

Ursachen für Schleim im Stuhl

Spread the love

Überschüssiger Schleim im Stuhl kann ein Hinweis auf ein Darmproblem sein. Studien zeigen, dass Entzündungszustände die Schleimschicht aufbrechen und zu einer Ausscheidung im Stuhl führen. Ein Abbau der Schleimschicht erhöht die Wahrscheinlichkeit einer pathogenen Invasion im Körper.

Dies erhöht das Risiko von Infektionen und Krankheiten. Dehydration und Verstopfung verursachen auch eine übermäßige Ausscheidung von Schleim. Die Veränderungen können plötzlich auftreten. Aber in diesen Fällen klingen die Symptome ohne spezifische Behandlung ab. Unter http://www.schleim-im-stuhl.de/ gibt es weitere Informationen.

Schleim im Stuhl ist oft normal und kann gelegentlich auftreten. Es können auch gelegentlich Durchfälle oder Magenverstimmungen auftreten.

Häufiger oder übermäßiger Schleim kann jedoch ein Anzeichen für ein Gesundheitsproblem im Verdauungssystem sein. Er ist oft ein Merkmal für Entzündungen oder Infektionen im Verdauungstrakt. Es wurde belegt, dass Entzündungen im Darm eine erhöhte Schleimproduktion verursachen, genauso, wie eine erhöhte Produktion von Schleim und Rotz bei einer Erkältung, Halsschmerzen oder einer Grippe auftritt. Beachten Sie, dass Ihre Atemwege auch ihre eigenen Schleimdrüsen haben!

In einigen Fällen kann Schleim im Stuhl durch Tumore, Polypen oder Krebsgeschwüren im Darm verursacht werden. Wachstum im Darm kann entweder die Schleimproduktion erhöhen oder den Durchgang von Nahrung stören. Eine andere häufige Ursache ist das Vorhandensein von Parasiten im Darm, wie Ascaris Würmer und Bandwürmer. Parasiten sind sehr reizend und schädigen die innere Auskleidung des Darms.

In den meisten Fällen helfen Änderungen im Lebensstil bei der Behebung der Erkrankung. Hierzu einige Vorschläge:

  • Halten Sie den Körper gut hydriert!
  • Einschließlich mehr Probiotika in Essen. Sie können auch nach Nahrungsergänzungsmitteln suchen, die Probiotika enthalten.
  • Vermeiden von scharfen und sauren Speisen.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit mehr Ballaststoffen und Kohlenhydraten.

Die Heilung dieser Zustände kann eine Kombination von Änderungen im Lebensstil, verschreibungspflichtigen Medikamenten und Chirurgie benötigen. Antibiotika werden für bakterielle Infektionen empfohlen, die zu genanntem Symptom führen. Ruhe und Flüssigkeitszufuhr beschleunigen die Genesung.